Реклама позволяет слушать и качать музыку бесплатно.
Сайт продолжит работу через несколько секунд.

ÄI-TIEM – Erbarmungslos

На музыкальном портале Зайцев.нет Вы можете бесплатно скачать и слушать онлайн песню «Erbarmungslos» (ÄI-TIEM) в формате mp3.

исполнитель ÄI-TIEM

жанр Рэп

длительность 04:52

размер 11.14 MB

битрейт 320 kbps

загружено id50209767

Erbarmungslos
04:52
Sein Lieblingsthema kennt ihr schon und jetzt geht’s los Denn ich bin der Mann, jaja, ich bin der Mann, ha Bin der 20 Zoll Mann, der Mann der alles kann, was? Fickfacka Fistfacka, was du hörst ist Hip Hop Das Äi-Tiem auf Vinyl, ha, deshalb komm ich Nonstop Ich heiß nicht Thomas D deshalb bin ich auch kein Rap Depp Fifafunzfantastisch, kein Hip Hop sondern Schnickschnack Machst wohl alle Frauen an, sag' bist du lebensmüde Mann Denn eine davon, das war meine und dafür brech' ich dir die Beine In der ersten Reihe, direkt vor der Bühne Lauschte sie den Sängen der spastischen Söhne Dafür mein Freund, das macht mir nichts aus Schlag' ich dir irgendwann mal deine Zähne aus Dann werd' ich dich jagen und das nicht zu knapp Und schneid' dir aus Rache deine Eier ab Dumdidum gedisst, wie schnell hast du dich verpisst Wenn die Zeit gekommen ist und kein Mensch dich vermisst Hans Solo und Def Benski, Hans Solo und Def Benski Genial wie C.U.S. und noch härter als LSD Lord Fader steht am Mixer, Hausmarke ist ein Wichser Ebenso, ebenso, S.M.U.D.O. Andy Ypsilon, glaub nicht das ich das ich dich verschon' Ich steh' am Microfon und ich will dir nicht nur droh’n Ich singe euch kein Lied, ich schlag zu mit einem Beat Es ist besser wenn ihr flieht oder euch vor uns hinkniet Hip Hop ist meine Sache, deshalb schwör ich Rache Boney M. und Rio Reiser, Rap? Das ich nicht lache Geht nicht auf unseren Wegen, denn wenn wir uns begegnen Werden wir euch erlegen, zerstückeln und zersägen Ich sage euch ganz ehrlich, mein Kumpel ist gefährlich Die Wahrheit kommt ans Licht, S.M.U.D.O. erzähl' ich Euch die Wahrheit über uns, brandgefährliche Jungs Kein Spielen und kein Scherzen, mit der Kraft des Dumdums Geh’n wir auf die Jagd, bitte nicht hast du gesagt Doch keinen interessiert das, denn du warst ja nicht gefragt Ich bin kein alter Gaul, bin auch nicht dumm und faul Und Leuten die mich nerven, denen schlage ich auf’s Maul Doch ihr habt mich verkannt, ich schlag nicht mit der Hand Wie ein Psychologe rede ich euch an die Wand Papier und ein Stift, damit mixe ich das Gift Welches euch zum Fall bringt, euch wie ein Kopfschuss trifft Lord Fader der Hexer, Trommelfellverätzer Plattenzerkratzer und Schwachkopfzerfetzer Er besitzt die Nadel, ich sagte es euch schon Lyrisch intramentale Musikinjektion Von Reim zu Reim, von Fall zu Fall, warten auf den großen Knall Der Reim der nimmt kein Ende, ich rappe bis ich lall Hans Solo, Hans Solo, ich bin lyrisch kreativ Meine Reime sind nicht flach, sie gehen tief Bis unter deine Haut, sie sind stabil gebaut Ich bin kein Leisetreter, was ich meine sag' ich laut Bin wie die Dattel an der Palme denn ich reime bis ich qualme Bin der Geschichtenerzähler, Schwachköpfequäler Fahre mit den Reimen über Berge und durch Täler Voller Scheiße aus den Hirnen deutscher Wähler Ich bin Hyperrealist der zum Reimen geboren ist Der keine Chance misst, euch anmacht und euch disst Ich reime wo grad immer ich geh' oder steh' Kreir' bei jedem Wetter, auch bei Regen oder Schnee Wartet nur, oh wartet nur, bis das ich euch vernichte Mit Wörtern und mit Sätzen, geformet zum Gedichte Seid nicht beeinflußt von Macht oder Geld Ich bin der, der eure Gehirnzellen quält Ich morde mit dem Mund und bin schärfer als ein Hund Ich bin wie das Myom am Gebärmuttermund Mich wirst du nicht los, ich stelle jeden bloß In meinen Textinhalten extrem erbarmungslos Ich bin ein Exhibitionist, der sich nicht zu schade ist Kein linker Autonomer und auch kein Faschist Die Sache die ist klar, so klar wie sie nie war Heute wird dir nix geschenkt, d’rum zahle ich in bar Cash in barer Münze, ich lutsche keine Schwänze Prostituier mich, überschreite jene Grenze Die Grenze der Moral, nicht experimental Was andere davon halten ist mir allemal egal Denn das ist meine Sache, ich liebe was ich mache Den Mund mir verbieten? Th, das ich nicht lache Hans Solo kommt verbal und nicht instrumental Brutal asozial, die Reaktionen fatal Bei den fantastischen Vier werde ich zum Tier Deshalb bring ich zu Papier meine lyrische Rachgier Ich bin ein Rap Pionier, die Sprache mein Elexier Betrittst du mein Revier, hab ich dich schon im Visier Hans Solo, Cock Commander, ich bring dich durcheinander Prallen wir aufeinander, neh’m ich dich auseinander An mich kommt keiner ran, den Äi-Tiem Grobian 1986 fing ich mit der Fotze an Von Sex und Fickerei handelt diese Plapperei Im Prinzip 'ne Schweinerei, aber Hip Hop zweifelsfrei Für Deppen unerreichbar sind wir unvergleichlich Niemals kommerziell, trotzdem unausweichlich Texte ohne Sondergleichen sind unser Markenzeichen Abgefackte Beats, die diese unterstreichen Unaufhörlich mein Redefluss, durch Themenüberschuss Meine Reime ein verbaler Regenguss Doch ich vermeide Überdruss, komm zu einem Abschluss Beende meinen Redefluss und deshalb ist jetzt Schluss «…also Hinrichtungen haben wir Momentan nur zwei am Tag ungefähr…»
Текст песни полностью

Другие треки этого исполнителя

Сборники